KARPATHOS - DIE UNBERÜHRTE SCHÖNHEIT

Die Insel Karpathos, zwischen Rhodos und Kreta gelegen, ist noch immer ein Geheimtipp und wer sich für diese Insel entscheidet, sollte schon wissen, was ihn auf dieser bezaubernden Insel erwartet. Zunächst einmal keine wilden Party´s, keine Einkaufsstraßen, keine Massen an den Stränden. Karpathos ist noch wild und unberührt. Karpathos öffnet sich dem Besucher nicht sofort, die Insel will entdeckt werden. Aber wenn man bereit ist, diese Insel zu erobern, dann wird man fasziniert sein, von den traumhaften Buchten, den entzückenden Orten und dem wilden Norden.

Die Insel ist zweigeteilt. Im Süden sind die Urlaubsorte und die Pigadia - die Hauptstadt, Amoopi, Arkassa usw. Hier gibt es schöne Hotels und Apartments. Hier kann man seinen Vorstellungen von Urlaub nachgehen. Entspannen oder aktiv sein. Wassersport oder Biken ist auf dieser Insel angesagt.

Der Norden ist fast unzugänglich. Nur eine Strasse führt bis nach Diafani. Der wunderschöne Ort Olympos war bis vor gar nicht allzu langer Zeit nur von der Hafenstadt Diafani erreichbar. Erst seit 2014 ist diese Strasse fertig asphaltiert und nun auch mit dem Mietwagen befahrbar. Als ich das erste Mal nach Karpathos kam und ich meinen Mietwagen übernahm, bekam ich eine Karte und der Vermieter strich alle Straßen im Norden durch, mit dem Kommentar "not allowed".

Entdecken Sie mit mir diese wunderschöne Insel des Dodekanes, Ihr nächster Urlaub könnte bereits hierherführen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

- damit Sie keine Infos verpassen!  

Unsere Reise auf Karpathos beginnen wir direkt am Flughafen im Süden der Insel. In Afiartis, einem kleinen Weiler, sind die ersten Unterkünfte. Kastelia und Amoopi Beach sind die nächsten Stopps. Kurz danach kommen wir nach Pigadia, der Hauptstadt. Hier ist die größte Dichte an Hotels und Apartments. Hier ist auch das Zentrum des Tourismus. Weiter im Norden ist noch Kyria Panagia, eine wunderschöne Bucht, die über eine steile Straße erreichbar ist.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Karpathos

Afiartis

Gleich nach dem Flughafen beginnt die Region Afiartis. Hier findet man einige der spektakulärsten Strände von Karpathos. Da hier meistens ein starker Wind weht, ist diese Gegend besonders bei Surfern sehr beliebt.

Lesen Sie mehr

Es herrschen hier optimale Bedingungen, dementsprechend ist auch die Infrastruktur vor allem für dieses Publikum. Mehrere Surfschulen, kleine Apartments und Hotels, aber natürlich auch Tavernen, Bars und Geschäfte.

Hoteltipps:
1. Poseidon Blue**/*

Ein wirklich entzückendes Hotel in wunderschöner Lage. Die Zimmer sind überaus nett und mit viel Liebe eingerichtet. Ein Auto ist aber zu empfehlen. Mit oder ohne Frühstück buchbar

2. Kalimera Karpathos Exclusive Villas***

Wunderschöne Apartments und Studios. Komplett ausgestattet. Küche mit E-Geräten, wie Mikrowelle, Herd, Gefrier- und Kühlschrank. W - LAN und TV

Karpathos

Amoopi

Sechs Kilometer vor Pigadia biegt man von der Hauptstraße ab nach Amoopi. Die drei Strände gehören sicher zu den schönsten auf Karpathos. Das große Plus der Amoopi - Bay ist, dass sie windgeschützt ist und daher das Baden im Meer fast immer traumhaft ist.

Lesen Sie mehr

Allein der Blick auf die Bucht ist einfach umwerfend. Entlang der Straße den Hügel hinab sind viele Hotels und Apartment - Anlagen. Aber alles in vernünftigen Größen. Hier gibt es keine Hotel - Bunker. Amoopi langsam gewachsen, so hat sich auch die Infrastruktur gebildet. Zahlreiche Tavernen, Restaurants, Bars und Märkte sind hier entstanden. Drei wunderschöne Buchten findet man hier, den Kastelia Beach, die große Amoopi - Bay und den kleinen Amoopi - Beach. Für mich einer der schönsten Flecken auf Karpathos, auch die Nähe zur Stadt ist ein weiteres Plus. 

Hoteltipps:

1. Castelia Bay**

Das Castelia Bay, ein einfaches, aber nettes Hotel, kenne ich noch aus meiner Zeit beim Reiseladen. Oberhalb der Kastelia Bucht mit einem herrlichen Blick auf das Meer. Die Zimmer sind einfach, aber nett eingerichtet. Ein Hotel für Menschen, die die Ruhe suchen und auch einen günstigen Urlaub wollen. Frühstück

2. Hotel Amoopi Bay***

Etwas oberhalb der Bucht ist dieses schöne 3- Sterne - Hotel. Hier erleben Sie echte griechische Gastfreundschaft. Die 63 Zimmer sind in einer wunderschönen Gartenanlage verteilt, alles ist sehr gepflegt und mit viel Liebe gestaltet. Der Blick auf die Amoopi - Bay allein ist ein Wahnsinn. Wer nicht unbedingt den Luxus sucht, der ist in diesem Hotel goldrichtig. Frühstück

3. Hotel Sophia***

Das Hotel Sophia ist nur 100 m vom Strand entfernt. Inmitten eines kleinen Olivenhains gelegen, mit einem Pool. Zimmer verfügen über eine Klimaanlage. Einige haben sogar eine Küchenzeile. Tavernen sind in Gehweite direkt am Strand. Frühstück

Karpathos

Pigadia

Pigadia ist die Hauptstadt und auch die größte Stadt der Insel Karpathos. 2500 Einwohner leben hier. Der Hafen mit seiner Promenade ist das eigentliche Zentrum der Stadt. Hier kommen die großen Fähren an, hier sitzt man am Abend in den Tavernen und genießt die Stimmung.

Lesen Sie mehr

Alles was man benötigt ist hier. Hier sind die Banken, die Geschäfte, Museen und viele Künstler - Ateliers. Der bekannteste von Ihnen, Minos Vlachos, hat sein eigenes Atelier, das man unbedingt besuchen sollte. Der Hafen ist am Abend die Flaniermeile der Einheimischen sowie der Touristen. Ein Lokal neben dem anderen lädt zum Essen, Trinken und Feiern ein. Dem Zauber dieser Stadt kann man sich schwer entziehen.

Richtung Norden beginnt der lange Strand von Pigadia, der dann in den Afoti Beach übergeht. Hier sind die meisten Hotels angesiedelt. Zum Teil direkt am Strand oder über die Straße oder den Hang hinauf gebaut. Von hier ist man schnell in der Stadt.

Hoteltipps:

1. Afoti Beach**

Ein einfaches, aber nettes Hotel direkt am Afoti Beach. Dieses Hotel zeichnet die Lage aus. Ins Wasser sind es nur wenige Schritte, der Hafen von Pigadia ist ebenfalls nicht weit entfernt.

2. Astron Princess****

Ein sehr schönes 4- Sterne - Hotel nur 350 m vom Strand entfernt. Zum Hafen sind es gerade einmal 1,5 km. Ein ideales Hotel für Menschen, die am Abend gerne ausgehen und das rege Treiben am Hafen genießen wollen. Frühstück

3. Alimounda Mare*****

Ein wunderschönes Hotel in Top - Lage. Direkt am Strand und am Rand der Stadt. Vom Pool hat man einen traumhaften Blick auf den Hafen. Die Zimmer sind elegant und sehr schön eingerichtet. Sehr gutes Essen. Frühstück oder Halbpension.

Karpathos

Kyria Panagia

Dieser malerische Platz liegt nördlich von Pigadia an der Ostküste, am Ausgang einer Schlucht, oberhalb einer schönen und feinkörnigen Kiesbucht, die von duftenden Kiefernwäldern und steil abfallen Felsen umgeben ist.

Lesen Sie mehr

Die tiefrote Kuppel der Kirche "Zur heiligen Maria" ist nicht nur eine Postkartenidylle, sondern verleiht diesem romantischen Flecken auch den Namen. Der schöne Strand ist auch ein beliebtes Ausflugsziel für Tagestouristen.

Hotelltipps:

1. Pension Akropolis**

Etwas oberhalb der Kirche mit einem traumhaften Blick auf die Bucht. Recht einfach eingerichtet, aber alle Zimmer und Studios haben Klimaanlage und einen Balkon. Nächtigung oder Frühstück

2. Kyria Panagia Aparthotel***

Nur ein Stück vom Strand entfernt ist dieses nette Hotel. Zimmer sind sehr nett eingerichtet, ein kleiner, aber sehr schöner Pool und ein fantastischer Blick aufs Meer zeichnen das Huas aus.


Der zweite Teil unserer Karpathos - Entdeckungsreise führt uns entlang der Westküste von Arkassa und Finike nach Lefkos. Der Westen der Insel ist sogar noch ruhiger als der Osten. Dieser Teil der Insel ist für Menschen geeignet, die noch das Leben abseits von Trubel suchen und die Griechenland erleben wollen, wir man es von früher kennt.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Karpathos

Arkassa

Im Südwesten der Insel ist dieses Dorf mit großer Vergangenheit. In der Antike war hier eine dorische Stadt miteiner Akropolis. Die Reste kann man heute noch sehen. Auch eine frühchristliche Basilika kann man besichtigen.

Lesen Sie mehr

Was den Ort aber auszeichnet ist sein herrlicher Strand in der Bucht von Agios Nikolaos. Ein breiter, feinsandiger Strand, im Hintergrund ein Ort, wie er entzückender nicht sein könnte. Schöne und gute Tavernen, Supermärkte. Auch eine Autovermietung gibt es im Ort. Ideal ist Arkassa für Familien, da der Strand flach abfallend ist.

Hoteltipps:

1. Studios Sea Side***

In unmittelbarer Nähe zum Agios Nikolas Strand liegen diese schönen Studios. Inmitten eines schönen Gartens mit vielen Pflanzen und Obstbäumen. Komplett ausgestattet mit Klimaanlage, Fernseher und WLAN. Nur Nächtigung

2. Royal Beach Hotel****

Direkt am Strand gelegen mit einem Pool und wunderschöner Terrasse. Die Studios und Apartments sind mit allem ausgestattet. Küche, AC, TV und WLAN. Auch mit Frühstück buchbar.

Karpathos

Finiki

Finiki ist nicht mehr als ein paar Häuser, einem kleinen Hafen und ein paar Tavernen. Ein kleiner, aber schöner Sandstrand, einige Geschäfte, Tavernen und Bars.

Lesen Sie mehr

Kurz vor den Fischerhafen ist die schöne weiße Kirche Agios Nikolaos. Der Ort sit auch bei den Einheimischen sehr beliebt, wegen seiner guten Fischlokale.

Hoteltipps:

1. Finiki Villas****

Tolle Lage, sehr schöne Villen und Wohnungen. Sehr schön und liebevoll ausgestattet. Perfekt für einen ruhigen und erholsamen Urlaub.

2. Alkioni Hotel***

Etwas erhöht mit tollem Blick auf Finiki. Sehr schöne Apartments, alle klimatisiert und mit kostenlosen WLAN. Auch mit Frühstück buchbar.

Karpathos

Lefkos Beach

Lefkos

Lefkos ist der letzte Badeort in Karpathos. Um Lefkos gibt es viele sehr gute Strände. Für Strand-Fans ist Lefkos der ideale Urlaubsort auf Karpathos. Inzwischen gibt es über 20 Hotels in der Bucht. Wer allerdings Nachtleben oder Party sucht, ist hier falsch.

Lesen Sie mehr

Auf en Halbinseln in der Umgebung gibt es ein paar schöne und sehr ruhige Strände. Hier kann man auch schon mal die Hüllen fallen lassen. Der Name "Lefkos" ist das alte griechische Wort für "Weiß" und bezieht sich auf die hellen Sandstrände.

Hoteltipps:

1. Akrogiali Apartments***

Direkt am Potali - Strand ist diese schöne Apartment - Anlage. Mehrere Studios und Apartments. Im Haus ist ein Minimarkt. Tavernen, Cafe´s und Bars in unmittelbarer Nähe.

2.  Miraluna Aparthotel***
Etwas weiter vom Strand entfernt auf einem Hügel. Strudios und Apartments komplett ausgestattet. Alle mit Balkon und herrlichem Blick auf das Meer. Auto erforderlich. 

Ausflüge auf Karpathos

Olympos

Die wohl größte Sehenswürdigkeit der Insel ist das Bergdorf Olympos. Sicher eines der schönsten Bergdörfer in ganz Griechenland. Herrliche alte Häuser, schmale Gassen, verwitterte Windmühlen und schöne, blumengeschmückte Balkone. Nur knapp 600 Einwohner leben in dem auf 718 m hohen Dorf auf dem Hang des Berges Profit Ilias. Olympos wurde oft als das "Dorf der Frauen" bezeichnet, da die Männer entweder gegen die Türken oder die Piraten kämpften. Auch weil sie gezwungen waren, ihr Geld im Ausland zu verdienen.

Es gibt zwei Möglichkeiten nach Olympos zu kommen. Man fährt mit einem Mietwagen die knapp 50 km von Pigadia nach Olympos oder man bucht einen Bootsausflug von Pigadia nach Diafani. Von dort geht es mit einem Bus hinauf in das Dorf. Welche der beiden Arten man wählt, es sind beide sehr schön. Fährt man mit dem Auto, sieht man viel von der Insel, aber der Weg ist mühsam. Die Straße ist zwar mittlerweile asphaltiert, aber sie ist sehr kurvig und manchmal liegen große Felsbrocken herum. Dafür ist man unabhängig.

Macht man den Bootsausflug, fährt man die Küste entlang nach Norden und sieht die Insel von einer ganz anderen Seite. Die Fahrt von Diafani hinauf im Bus ist auch atemberaubend. Auf jeden Fall, auf beiden Wegen lernt man die Insel gut kennen. 

Kommt man nach Olympos, taucht man ein in eine andere Welt. Hier tragen die vor allem die Frauen noch die alten Trachten und manche sprechen auch noch einen alten Dialekt, der mit der dorischen Sprache verwandt ist. Leider haben schon viele Menschen dem ort den Rücken gekehrt, auch die alten Werkstätten gibt es nicht mehr. Bis auf einen Schuster, der hier noch die traditionellen Schuhe dieser Region herstellt. Man kann sich hier gerne Schuhe machen lassen, aber erstens benötigt der Schuster 40 Arbeitsstunden für ein Paar und gerade billig sind sie auch nicht.

Natürlich hat der Tourismus den Ort verändert, viele leben ja von den Touristen, aber Olympos ist noch immer eine eigene Welt, die zu besuchen sich auf jeden Fall auszahlt.

Menetes 

Der Ort Menetes ist 8 km von Pigadia entfernt. Wenn man von Pigadia in den Westen fährt, geht es über eine steile Serpentinenstraße hinauf ins Dorf. Erbaut wurde es im Mittelalter in Form eines Amphitheaters. Der Blcik auf Pigadia und das Meer ist einfach traumhaft schön. Das Dorf Menetes bietet viele Sehenswürdigkeiten. Ausgehend von den heiligen Kirchen und Kapellen, die es charakterisieren, wie der Kirche Mariä Himmelfahrt, der byzantinischen Kirche von Agios Mamas, die die malerische Landschaft dominiert, und der Kirche von Agia Panagia, die sich über dem Hügel befindet. Die byzantinische Kirche ist nicht zu übersehen. Ihre dunkelrote Kuppel sieht man von Weitem. Aber der interessante Teil ist nicht nur außen, wenn Sie eintreten, werden Sie sich in den Mosaikboden, die wunderschönen Fresken und das kostbare Tabernakel verlieben.

Insel Kasos

Die kleine Nachbar - Insel Kasos ist noch ein absoluter Geheimtipp. Hier ist noch Griechenland pur zu erleben. Keine großen Hotels, keine Touristenströme, keine überfüllten Strände. Auf Kasos lebt man noch vorwiegend von Fischfang und Landwirtschaft. Tourismus spielt noch eine untergeordnete Rolle. Will man diese Insel erkunden, sollte man sich mehr Zeit nehmen. Es gibt viel zu entdecken. Kleine Dörfer, wunderschöne Strände und gastfreundliche Menschen.

Man kann mit der Fähre von Karpathos, aber auch mit dem Flugzeug auf die Insel gelangen. Man kommt auf jeden Fall zuerst nach Fri. Von hier aus kann man die Insel erkunden, entweder mit dem Mietwagen oder auch mit dem Bus. Wer möchte kann auch länger hierbleiben.